EMDR im Detail

 

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was auf Deutsch Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegung bedeutet.

Dr. Francine Shapiro (USA) entwickelte diese Psychotherapieform zur Behandlung von Traumafolgestörungen Ende der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts. Mit der EMDR-Methode können Traumafolgestörungen bei Erwachsenen sowie Kindern und Jugendlichen behandelt werden. In Deutschland wird EMDR etwa seit 1991 angewendet. 2006 hat der wissenschaftliche Beirat für Psychotherapie EMDR als wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode anerkannt.

 

Ein zentrales Element der EMDR-Behandlung ist die Nachverarbeitung der belastenden Erinnerung unter Nutzung bilateraler Stimulation:

Die Patientin bzw. der Patient folgt den Fingern der Therapeutin mit den Augen, während diese ihre Hand abwechselnd nach rechts und links bewegt. Durch diese Stimulation wird ein ähnlicher Zustand wie bei der REM-Schlafphase erzeugt, in dem das am Tage erlebte verarbeitet wird.

Man geht davon aus, dass die normale REM-Schlafphase bei traumatischen Erlebnissen nicht ausreicht, um das erlebte zu verarbeiten. Die Stimulation unterstützt somit das Gehirn, die eigenen Selbstheilungskräfte erneut und gezielt zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen so zu verarbeiten.

 

Ablauf der Therapiesitzung

  1. Anamnesegespräch (Geht der EMDR-Therapie voraus und entspricht der ersten Sitzung)
  2. Definition der Belastung 
  3. Definition des Wunschempfindens
  4. Skalierung der Belastung und des Wunschempfindens für den Vergleich und die Kontrolle des Therapieerfolges
  5. Stimulierung 
  6. Erneute Skalierung
  7. Ggf. erneute Stimulierung, ggf. erneute Skalierung
  8. Verankerung des Wunschempfindens
  9. Abschlussgespräch

 

                                                                                                                                                                                                             



Anfahrt:

Naturheilpraxis Drogan

Berliner Straße 23a

13467 Berlin


Tel.:

0176 311 97 663

 

E-Mail:

kontakt@marie-catherine.de

 


Für weitere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen und Workshops und um auf dem Laufenden zu blieben, lade ich dich ein meine Facebookseite zu liken.